Logo
Icon

Icon

Icon

Westarabisch (Maghreb)

Arabisch ist eine Makrosprache, bestehend aus einer Reihe von Einzelsprachen. Westarabisch ist eine davon. Nicht alle diese Sprachen sind für den internationalen Verkehr gleich bedeutsam. Relevant für die technische Fachübersetzung ist seine Standardvarietät "Hocharabisch" – das oft vereinfachend ebenfalls als "Arabisch" bezeichnet wird – ist für die technische Fachübersetzung von Bedeutung. Es ist eine von zahlreichen Sprachen, aus der bzw. in die nexus | MTD technische Fachübersetzungen anfertigt. nexus | MTD ist auf Fachübersetzungen im Bereich "Technik und Industrie" spezialisiert

Sprachfamilie: Afro-Asiatische Sprachen, Sprachzweig: Semitisch
Schrift: Arabisches Alphabet
Status:
Organisationen:
Verbreitung: Libyen, Ägypten, Tunesien, Algerien, Marokko inkl. West-Sahara, Mali, Niger, Senegal, Frankreich. –  74,4 Mio. Sprecher (Muttersprache), 8,0 Mio. Sprecher (Zweitsprache)
ISO 639-1: —, ISO 639-2: —, ISO 639-3: —

Westarabisch, auch Maghreb-Arabisch, Maghrebinisch oder Daridscha/Deridscha ("Alltagssprache"): Gruppe der im Maghreb und westlichen Sahel verwendeten Varietäten des Arabischen. Einfluss des Lateinischen und der Berbersprachen, teilweise auch des Französischen bzw. Italienischen. Das Maghreb-Arabische kann als ein in sich geschlossenes Dialektkontinuum betrachtet werden. Es besteht aus den folgenden Dialekten bzw. Sprachen, die von der ISO-Norm erfasst werden:

  • Libysches Arabisch, auch Sulaimitianisches Arabisch oder Libi
    Verbreitung: Libyen, Ägypten, Tunesien, Algerien. – 4,3 Mio. Sprecher (Muttersprache)
    ISO 639-1: —, ISO 639-2: —, ISO 639-3: ayl
  • Tunesisches Arabisch, auch Tunisi
    Verbreitung: Tunesien, Libyen, Frankreich. – 13,0 Mio. Sprecher (Muttersprache)
    ISO 639-1: —, ISO 639-2: —, ISO 639-3: aeb
  • Algerisches Arabisch, auch Dardscha
    Verbreitung: Algerien, Tunesien, Frankreich. – 27,0 Mio. Sprecher (Muttersprache), 3,0 Mio. Sprecher (Zweitsprache)
    ISO 639-1: —, ISO 639-2: —, ISO 639-3: arq
  • Marokkanisches Arabisch, auch Daridscha
    Verbreitung: Marokko. – 21 Mio. Sprecher (Muttersprache)
    ISO 639-1: —, ISO 639-2: —, ISO-639-3: ary
  • Hassania-Arabisch
    Verbreitung: Mali, Marokko (West-Sahara), Algerien, Niger, Senegal. – 8,9 Mio. Sprecher (Muttersprache), 5,0 Mio. Sprecher (Zweitsprache)
    ISO 639-1: —, ISO 639-2: —, ISO 639-3: mey
    Hassania-Arabisch ist eine der Varianten von Beduinen-Arabisch.
  • Sahara-Arabisch, auch Tamanrasset- oder Tamanghasset-Arabisch
    Verbreitung: Algerien, Marokko): – 150.000 Mio. Sprecher (Muttersprache)
    ISO 639-1: —, ISO 639-2: —, ISO 639-3: aao

Maltesisch wurde ursprünglich als Dialektform des Westarabischen betrachtet. Mit seinem Ausbau zur Standardsprache wird es nicht mehr zu den arabischen Sprachen bzw. Dialekten gezählt.

Wenn Sie eine technische Fachübersetzung aus dem bzw. ins Arabische benötigen, fordern Sie unser unverbindliches Angebot an.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung